Goodbye 2013, Hello 2014 – Der Jahresrückblick der Uncoachabulls

Das Jahr 2014 hat bereits volle Fahrt aufgenommen, dennoch soll hier nochmal die Gelegenheit genutzt sein, dass vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Was haben die Uncoachbulls alias Die Schläfer vom Neckar im Jahr 2013 nicht schon alles erlebt? Es waren absolute Höhen bis hin zu sehr ernüchternden Tiefen dabei.

Und genau so ging das Jahr 2013 auch los. Zunächst noch ein – tabellarisch bedeutungsloses – Derby gegen den TV Derendingen 4 zum Abschluss der Kreisliga-Hauptrunde, bei dem die Leistung der damals noch als Schläfer vom Neckar bekannten Tübinger Basketballer, sehr dürftig war. Wenige Wochen danach dann das hochspannende Qualifikationsturnier zur Bezirksliga-Aufstiegsrunde, bei welchem die Unistädter zwei absolut emotionale Begegnungen gegen den TV Rottenburg 2 und die TG Stockach bestritten und beide, zur Freude der zahlreich erschienen Fangemeinde, erfolgreich ans Ziel bringen konnten. Die knochenharte Qualifikation zur Aufstiegsrunde war damit geschafft.

In der Aufstiegsrunde schien es dann ähnlich emotional zu werden. In einem Herzschlagfinale konnte das Auswärtsspiel beim ESV Südstern Singen mit einem Punkt gewonnen werden. Schön war das Spiel zwar nicht, machte aber Mut, dass die Jungs des SV 03 Tübingen dieses Mal den Aufstieg tatsächlich schaffen könnten. In den restlichen 5 Spielen gegen den VfL Herrenberg, den SV Holzgerlingen 2 und den ESV Südstern Singen gab es dann leider nun noch Niederlagen. Leider war damit dann auch der Aufstiegszug abgefahren. Dieser Fakt allein war eigentlich gar nicht so schlimm. Vielmehr schmerzte, dass ein paar Chancen ausgelassen wurden, doch noch eine erfolgreiche Aufstiegsrunde zu absolvieren. Schade, aber trotzdem waren die damaligen Schläfer vom Neckar froh, dass man an der Aufstiegsrunde teilnehmen konnte.

In der Sommerpause hatte sich dann für die Tübinger Basketballer eine einmalige Gelegenheit ergeben: ihnen wurde von Vereinsseite angeboten, als Bezirksligist an den Start zu gehen. Das bisherige Team der Herren 3 hatte sich mit der Herren 2 zusammengetan. Beide hatten im Verlauf der Saison 2012/2013 zu wenige Spieler im Kader und wollten deshalb in der neuen Saison in der Landesliga gemeinsame Sache machen. Damit war für die jetzigen Uncoachabulls der Weg frei als neue Herren 3 in der Bezirksliga spielen zu können.

Da man den Aufstieg nicht auf normalem Wege geschafft hatte, ist das Saisonziel auch schnell klar gewesen: Nichtabstieg! Doch bevor die Saison losging, entschieden sich die Neckarstädter dazu, ihren Beinamen „Die Schläfer vom Neckar“ zu ersetzen. Ein neuer Teamname war schnell gefunden. In einer internen Umfrage setzte sich „Tübingen Uncoachabulls“ durch. Diese Umbenennung sollte die aktuelle Identität der einzelnen Charaktere widerspiegeln. Leider fehlt bis dato noch ein Logo, aber dies hinderte das Team nicht, während der Vorrunde der Bezirksliga-Saison besonders zusammenzuwachsen.

In den ersten drei Spielen gab es leider gleich drei Niederlagen. Damit wuchs die Niederlagenserie Saisonübergreifend auf 8 Spiele an. Das war schon frustrierend. Trotzdem glaubten die Uncoachabulls an ihre Chancen und im vierten Spiel folgte dann auch prompt der erste Sieg. Seit diesem Zeitpunkt sind die Tübinger Basketballer mit einer gewissen Leichtigkeit ausgestattet. In den folgenden 5 Begegnungen folgten noch 3 Siege, wobei die verlorenen Partien recht knapp an den Gegner abgegeben werden mussten. Ohnehin wurde in der Vorrunde kein Spiel mit mehr als 10 Punkten Unterschied verloren. 4 Siege aus 9 Spielen, ein Korbverhältnis von +6 und in jedem Spiel gewisse Chancen auf den Sieg sind besser als man erwarten konnte. Die Uncoachabulls sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf. Trotzdem sind sie sich bewusst, dass in der Rückrunde mindestens genauso kämpferisch gearbeitet werden muss. Denn nur über diese absolut vorhandene Eigenschaft haben die Unistädter bisher so leidenschaftliche Einsätze zeigen können.

Genug mit dem Blick in den Rückspiegel. Jetzt gilt es, das Jahr 2014 anzugehen. Wir, die Uncoachabulls, freuen uns auf die bevorstehenden Aufgaben und hoffen auf eure Unterstützung! Einsatz, Leidenschaft und sehr viel Spaß sind auch weiterhin die Dinge, die wir euch bieten wollen. Allen ein gutes, glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2014!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.