Das neue Bezirksliga-Abenteuer beginnt in Konstanz

Das Abenteuer Bezirksliga beginnt am 28.09.2019 um 14.15 Uhr einmal mehr für die Tübingen Uncoachabulls! Nachdem man die vergangenen beiden Spielzeiten in der Kreisliga verbrachte, geht es aufgrund der super erfolgreichen Spielzeit 2018/2019 erneut in die Bezirksliga für die Tübinger Basketballer. Irgendwie hat sich das Team mittlerweile in eine Art Fahrstuhlmannschaft entwickelt, in der man in der Kreisliga weitestgehend dominant agiert, in der Bezirksliga dagegen ums blanke Überleben kämpfen muss.

Heuer soll die Saison 2019/2020 in der Bezirksliga jedoch eine erfolgreiche Spielzeit werden, in der man möglichst frühzeitig nichts mehr mit dem direkten Abstieg zu tun haben möchte. Dafür wurde im Sommer jetzt nicht unbedingt an den Grundlagen gearbeitet, wenn man ehrlich ist. 😉 Und dennoch darf man sich auf fortwährend motivierte und stets kämpfende Mannschaft freuen.

Leider müssen die Uncoachabulls nach dem Karriereende von Rim Protector Lothar Netzel, der Trennung von Topscorer Ace und eines weiteren tragischen Ereignisses weiterhin mit einem recht dünn besetztem Kader auskommen. Dieser wird aber in den nächsten Wochen womöglich noch punktuell verstärkt und ergänzt.

Einen Neuzugang können die Uncoachabulls schon jetzt mit zum Saisonauftakt in Konstanz mitbringen: Oliver Berger. Über diesen Transfer sind die Jungs vom SV 03 Tübingen besonders stolz, denn er stand zwar schon ewig auf der Wunschliste, konnte aber erst jetzt – 12 Jahre nach seinem letzten regulären Ligaspiel – von einem Wiedereinstieg in den aktiven Basketball überzeugt werden. Lieber spät als nie, sagen wir jetzt mal so einfach. 🙂

Beim TV Konstanz 2 erwartet die Uncoachabulls eine sehr schwierige Aufgabe: dünn besetzt geht es zum Landesliga-Absteiger. Als Kreisliga-Meister gibt es sicherlich einfachere Wege in das Bezirksliga-Abenteuer einzusteigen. Aber man kennt die Uncoachabulls ja – sie nehmen die Dinge so wie sie sind und machen das Beste draus! Jetzt geht’s los!