Ab nach Balingen zum zweiten Auswärtsspiel

Nach zweiwöchiger Verschnaufpause und zwei Heimspielen haben die Uncoachabulls ein Auswärtsspiel bei der TSG Balingen am 4. Spieltag auf dem Programm. Hochball findet um 16 Uhr in der Balinger Kreissporthalle (Steinachstr. 19/1, 72336 Balingen) statt. Vorsicht: in der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober ist Zeitumstellung!

Dass die Begegnung aufgrund einer terminlichen Verschiebung nun zwei Wochen nach der schwachen Heimpleite stattfindet, kommt den Tübinger Basketballern ganz recht. Zu erschreckend waren die beiden Offensivleistungen gegen Schramberg und Haiterbach. Ebenso wirkte sich das bisherige Verletzungspech nicht unbedingt positiv auf den straffen Spielplan aus.

Nun sind die Uncoachabulls zwar nicht in den Jungbrunnen gefallen oder haben das Verletzungspech ganz abschütteln können. Aber eine Sache können sie dennoch in das Auswärtsspiel bei den Balingen Falcons mitnehmen. Die Defensive überzeugte in den drei ersten Begegnungen der aktuellen Saison. Vor dem eigenen Korb waren sowohl Einstellung als auch Taktik weitestgehend im guten bis sehr guten Bereich angesiedelt.

Genau darauf will man auch beim Spiel in Balingen bauen. Wenn man dies noch mit einer ansprechender Offensivleistung kombinieren kann, dann darf man in Balingen auf einen Erfolg hoffen. Denn der Vorjahres-Dritte TSG Balingen ist nach schwerwiegenden Abgängen selbst auch noch nicht optimal in die Saison gestartet. Mit derselben Bilanz von einem Sieg aus drei Spielen stehen sie momentan in der Tabelle punktgleich direkt hinter den Uncoachabulls.

Mit einem Gewinn könnten die Uncoachabulls den fünften Tabellenplatz für sich vereinnahmen. Dafür werden sie am Sonntag in Balingen ganz sicher wieder mit Herz und Verstand alles geben!